Business Model InnovationDigital TransformationGerman Content

Der “Digital by Design”-Ansatz

Digital by Design Ansatz vision2process

Erfahren Sie hier mehr über den innovativen Digital Design Ansatz oder auch “Digital by Design” von vision2process und wie Sie mit Ihrem Unternehmen fit für die Zukunft werden.

 

Der digitale rote Faden

Stellen Sie sich bitte Folgendes vor: Sie haben eine neue Business-Idee mit viel Potential. Sie starten ein Projekt, um Ihre Idee zur Marktreife zu führen. Sie investieren Geld, Zeit, Know-How und binden Ressourcen. Doch dann stellt sich heraus, dass ein Mitbewerber schneller war oder fast noch schlimmer die Expertise für die Marktreife bereits in einer anderen Abteilung im Unternehmen vorhanden war und Sie nichts davon wussten. Doch wie kann eine solche Situation vermieden oder sogar verhindert werden?

Wie im Framework für die Digitale Transformation aufgezeigt, muss ein digitaler roter Faden (der Digital Thread) die unterschiedlichen Unternehmenseinheiten miteinander verbinden und so das Know-How und die Informationen allen Einheiten innerhalb des Unternehmens zur Verfügung stehen. Durch diese Verbindung und dem daraus ermöglichten Informationsfluss können schneller, bessere Entscheidungen getroffen werden, Doppelspurigkeiten werden vermieden und jede Unternehmenseinheit kann von bereits getätigten Entwicklungen profitieren.

 

Mit dem “Digital by Design”-Ansatz zur Transformation

Beim Aufsetzen neuer Geschäftsprozesse oder bei der Optimierung bestehender Abläufe, ist der Einsatz moderner Technologien für die Automatisierung oder zur Unterstützung stets zu berücksichtigen, also Digital by Design. Die bestehenden Geschäftsprozesse (inklusive Verantwortlichkeiten, Schnittstellen und eingesetzte Systeme) werden analysiert und hinterfragt. Können Aufgaben und Abläufe automatisiert (Automation) oder durch Systeme, Tools oder virtuelle Assistenten unterstützt (Augmentation & Amplification) werden?

Neben der Analyse der bestehenden Prozesse ist das Benchmarking mit Mitbewerbern und Tech-Unternehmen ein weiterer wichtiger Schritt.

  1. Benchmarking mit etablierten Unternehmen in derselben Branche und Mitbewerbern: Werden von Mitbewerbern Automatisierungen oder Tools zur Unterstützung eingesetzt, die zu einem Wettbewerbsvorteil führen? Hat ein Mitbewerber ein Startup übernommen oder gibt es neue Mitbewerber mit innovativen Lösungen? Was macht mein Unternehmen in diesem Bereich, um Wettbewerbsvorteile zu sichern oder zu gewinnen?
  2. Welche Entwicklungen und neuen Technologien gibt es im Bereich Big Data und Cognitive Computing, die für mein Unternehmen ebenfalls interessant sein könnten?

In einer englischen Studie vom HiddenEdgeClub im August 2017 wurden als grösste Herausforderungen innerhalb der Digitalen Transformation die folgenden drei Punkte genannt: Mitarbeiter (63%), Datenqualität und Bedienungsfreundlichkeit (20%) und neue Technologien (17%).

Ein optimales Zusammenspiel von Mitarbeitern, Technologien, Prozessen und Daten innerhalb eines Unternehmens in Kombination mit externen Partnerschaften (Kooperationen) schafft ein Portfolio an Unternehmensfähigkeiten, die grosse Kundenprobleme lösen können und so zu einer hohen Wertschöpfung führen.

Digital Design Ansatz von vision2process Christoph Dopp

Machen Sie den nächsten Schritt

Sie möchten Ihr bisheriges Business Modell fit für die Zukunft machen? Sie haben eine grossartige Idee für ein neues Produkt oder einen neuen Service und benötigen Hilfe beim Go-to-Market? Oder möchten Sie Ihr bestehendes Angebot von dem Ihrer Mitbewerber differenzieren? vision2process, als Spezialist im Bereich strategische Unternehmensentwicklung und Business Modell Innovation, kann Ihnen dabei helfen. Nehmen Sie noch heute mit mir Kontakt auf.

Share this

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *